Die Geschichte von den leisen Kindern

Es war ja kaum zu glauben, aber mein Unterrichtsversuch hat trotz meiner Heiserkeit doch noch geklappt.

Es war einmal eine erste Klasse, die hatte schon einen anstrengenden Tag hinter sich. Die Mathelehrerin war krank geworden, so dass sie den ganzen Tag von der Klassenlehrerin unterrichtet wurden (und der heiseren Praktikantin, die half, so gut es eben ging). Eine halbe Stunde vor der zweiten großen Pause erfuhren sie plötzlich, dass sie mit der Praktikantin Drachen aus Papier basteln würden, die sie ganz nach ihrem Geschmack anmalen durften! Die Begeisterung war groß und alle machten sich fleißig an die Arbeit. Wer einen Knoten nicht hinbekam, holte sich Hilfe, ansonsten arbeiteten alle sehr selbstständig und vor allem leise an ihren Drachen. Sie schafften es sogar, Anweisungen der Praktikantin zu verstehen, die mehr flüsterte als sprach, so leise waren sie. Am Ende der fünften Stunde waren 22 wunderschöne Drachen entstanden, die an die Fenster der Klasse geklebt wurden und aus diesen leeren Flächen bunte machten. Die Praktikantin ging glücklich darüber nach Hause, dass alles so reibungslos funktioniert hatte. Zwar hatte sie ein paar Dinge bemerkt, die sie beim nächsten Mal anders machen würde, aber aus Fehlern konnte man ja lernen. Ein sehr erfolgreicher Tag für alle. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann basteln sie noch heute.

Eine Auswahl:

Advertisements

~ von amhránaí - September 21, 2010.

3 Antworten to “Die Geschichte von den leisen Kindern”

  1. Da hattest du aber echt Glück, wenn ich da so an mich zurück denke wie wir so in der ersten Klasse waren… Also ne, selbst beim basteln waren wir nicht leise. ^^
    Aber niedlich umgesetzt haben sie’s ja, sieht schön aus. (:

    • Ja, ich war auch begeistert! Das hätte ich nicht gedacht – für mich war die Stunde ja praktisch schon gestorben. Denen hat das wohl so viel Spaß gemacht, dass sie leise waren. Außerdem war ich ja auch eine neue lehrende Person -bisher war ich ja immer nur Unterstützung, Trösterin und Vorlesetante 😉
      Und danke! Ich find auch, die sind ganz toll geworden! (Es ist zwar traurig, aber ich muss zugeben, dass die ihre Drachen besser gefaltet haben als ich mein Ansichtsexemplar..)

      • Also bei uns wurde GERADE bei neuen lehrenden Personen einen auf laut gemacht, man musste doch wissen wie weit man gehen kann. :mrgreen:
        Aber mach dir nichts drauß, ich hätte auch keinen besonders guten Drachen gefaltet. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: