30 Days Song Challenge – Day 16

Heute hab ich wieder gleich daran gedacht, dass ja ein neuer 30DSC-Post auf dem Plan steht. Das Motto für den heutigen Tag lautete Day 16 – a song that you used to love but now hate.

Das Prinzip kenne ich sehr gut – ein Song gefällt mir, ich höre ihn wieder und wieder, auf Dauerschleife, einen Tag, zwei Tage, eine Woche. Wenn die Wiedergabeanzahl die 150 überschritten hat, habe ich ihn auf einmal über. Er nervt mich, ich kann ihn einfach nicht mehr hören. Aber ich hasse diese Songs dann nicht, ich brauche nur eine Pause von ihnen. Insofern war die Entscheidung nicht ganz leicht. Letztlich getroffen hat es Tokio Hotel und Rette mich. Früher war ich großer Fan dieser Band, kann ich jetzt mittlerweile ohne Erröten zugeben. War eine Phase. Aber ich mochte die Texte und Melodien, und die Band an sich auch. Und ich gebe auch zu, dass ich mindestens 30 Poster von Tom (das ist einer der beiden Zwillinge,nicht der völlig verrückt aussehende, der andere.) in meinem Zimmer hatte, weil ich ihn so toll fand. Nunja. Ich habe mir alle CDs von ihnen gekauft, war bei 2 Konzerten hier in Hamburg (die vor jeweils ~10000 Leuten stattfanden) und hatte Fanartikel en masse. Einer der Songs, die mir besonders gut gefallen haben, war Rette mich, weil man sich so schön in den Song hineinversetzen und mitleiden konnte. Mittlereile verdreh ich die Augen, wenn er mir doch noch einmal unterkommt, ich bin von der Stimme genervt und kann mit dem Text nicht mehr allzu viel anfangen. Aber geliebt hab ich ihn früher wirklich. Deswegen hat er das Rennen um den Platz auf meinem Blog gewonnen.

Advertisements

~ von amhránaí - Juni 25, 2011.

2 Antworten to “30 Days Song Challenge – Day 16”

  1. Och, also, mit TH kann ich zwar nichts anfangen, aber die haben definitiv was drauf. Die haben als kleine Garagenband angefangen und sind jetzt international bekannt. Irgendwas machen die verdammt richtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: